Theater in der Scheune

Schönwalde-Glien OT Dorf

Vorstellungen

30Okt
2021, 17:00 Uhr
Aufführung
31Okt
2021, 17:00 Uhr
Aufführung
06Nov
2021, 17:00 Uhr
Aufführung
07Nov
2021, 17:00 Uhr
Aufführung
13Nov
2021, 17:00 Uhr
Aufführung
14Nov
2021, 17:00 Uhr
Aufführung

Standort

Hier finden Sie das Theater in der Scheune

Schönwalde-Glien.
Größere Kartenansicht 

Das Unerwartete ist eingetroffen!

Das Theater in der Scheune bringt in diesem Jahr doch noch ein Theaterstück.
Ein Stück? Nein !!!
Wir bringen sogar zwei Stücke auf die Bühne. Und zwar zwei kleinere Stücke.
Sie alle dürfen sich freuen auf:

„Die Leiche ist nicht totzukriegen“ von Günter Quabus – und

„Mary und Mike“ von Lukas Bühler

Beide Stücke werden an einem Abend gespielt.

Alle Vorstellungen sind ausverkauft

 

Zur Reservierung  klicken Sie bitte auf die Eintrittskarte.

 

eintrittskarte 2021Die Termine finden Sie unter dem Menu Vorstellungen

Bitte achten Sie bei ihrem Besuch in unserem Theater auf die aktuellen Corona Regeln.

 

 

Sie alle – wir alle – kennen das: man plant punktgenau eine Geburtstagsfeier oder eine Hochzeit, oder eben eine Testamentseröffnung; wie die von „Miss Sophie“. Und dann kommt etwas Unerwartetes dazwischen. Man sucht nach einem neuen Termin – und auch der platzt wieder. So war es bei uns in unserem Theater. Gerade als wir Luft holen wollten, kam die 2. Welle, dann die 3.Welle….und wir standen alle da, wie die begossenen Pudel. Doch bevor die nächste Welle kommt, wollen wir ganz schnell doch noch ein Theaterstück auf die Bühne bringen. Ein Stück? Nein !!! Wir wollen sogar zwei Stücke auf die Bühne bringen. Und zwar zwei kleinere Stücke.

Sie alle dürfen sich freuen auf:

„Die Leiche ist nicht totzukriegen“ von Günter Quabus – und

„Mary und Mike“ von Lukas Bühler

Und wann Sie, hochverehrtes Publikum, das alles sehen können? Nun ja, die 2.Jahreshälfte ist dicht gedrängt. Und in den lang ersehnten Urlaub wollen nicht nur Sie fahren, sondern auch alle unsere Akteure, die vor – auf – und hinter der Bühne aktiv sind. Deshalb planen wir die Premieren der beiden Stücke für Ende Oktober 2021 ein.

„Vorhang zu“ gibt es nicht. Da sagen wir ganz klar: „Einspruch, euer Ehren: Vorhang auf!“

Endlich! Fast möchte man das Wort heraus schreien! Ja, endlich ist es soweit. Die ersten LED-Scheinwerfer und Bühnenfluter sind gestern, am 12.3. per DHL im kreativ eingetroffen.und inzwischen auch in der Scheune installiert.

Was daran so besonders ist? Tja – das ist schon eine kleine Geschichte wert.

Angefangen hat das alles 2018. Unser Cheftechniker, Wolfgang P., hatte einen Plan (es ist immer gut, wenn man einen Plan hat). Und dieser Plan sah vor, die bestehenden Bühnenscheinwerfer und –Fluter durch vergleichbare LED-Produkte zu ersetzen. Allein der geringere Stromverbrauch während der ganzen Probezeiten und natürlich der Aufführungszeiten würde sich rechnen und in spätestens sieben Jahren amortisieren. Gleichwohl – die Anschaffungskosten….uiuiui… die würden schon ein gewaltiges Loch in die Kasse reißen. Das Zauberwort „Förderung“ machte die Runde. Und tatsächlich fanden wir bei der LAG Havelland, das ist eine „Lokale Aktionsgruppe“, ein Fördermittelprogramm, das unsere Wünsche abzudecken schien. Es nannte sich „Kleine Lokale Initiativen“. Gespeist wird der Fördermitteltopf aus den Finanzmitteln des Landes Brandenburg. Und KLI-Projekte waren begrenzt auf eine Förderung von maximal 5.000 Euro. Das schien für uns genau zu passen.

Im ersten Anlauf – wir waren sehr euphorisch – erzielten wir eine Bruchlandung. Nein, unser Projekt erreichte nicht die erforderliche Punktzahl. Das tat weh. Aber, so hieß es aufmunternd seitens der Fördermittelgeber in der LAG Havelland, wir könnten es ja in 2020 ja noch einmal probieren.

Und dieses Mal stellten wir nicht nur die Wirtschaftlichkeit und den Umweltschutz in den Mittelpunkt, sondern auch die Sicherheit. Denn LED-Strahler erhitzen sich nicht wie die bisher eingesetzten Glühlampen. Und das ist in einer Holzscheune schon ein gewichtiges Argument. Und letzten Endes überzeugte das auch die Punktrichter im Auswahlgremium.

Im Dezember 2020 erhielten wir die frohe Botschaft, dass unser Projekt gefördert wird. Dann hieß es nochmals warten, und warten, und warten. Im Februar 2021 aber war es dann soweit. Der gegenseitige Vertrag lag uns vor und nach Unterzeichnung konnten wir mit der Demontage der alten Beleuchtungskörper beginnen und die Bestellung für die insgesamt 13 Schweinwerfer und Bühnenfluter auslösen.

Und jetzt? Jetzt warten wir nur noch darauf, dass wir endlich wieder auf der Bühne stehen dürfen und unserem Publikum zurufen können: „Theater, Theater, der Vorhang geht auf…….“

Reinhold

(ps. Vielen Dank an die LAG Havelland, speziell Frau Sinje Koch und Herrn Stober vom gleichnamigen Landhaus)

2017 11 117970 ji

„Stehende Ovationen“ – das kommt nicht alle Tage vor!

Das Theaterensemble des kreativ hat mit seinem Stück „Admiral a.D…“ den mehr als 120 Zuschauern auf der Bühne des Pfarrheims einen vergnüglichen Abend bereitet. Langanhaltender Applaus und stehende Ovationen waren der Dank für eine in jeder Hinsicht gelungene Vorstellung in unserer Partnergemeinde.

Besonderer Dank gilt Bürgermeister Dietmar Späth und seinem „Betreuungsteam Partnerschaften“, die sich 4 Tage aufopferungsvoll um das Wohlergehen der gesamten Theatergruppe gekümmert haben. Das fing schon damit an, dass die 3 Techniker – Wolfgang und Vitus Pintér sowie Peter Blaudszun bereits am 9. November anreisten um mehr als 20 Scheinwerfer und die ganze Akustikanlage aufzubauen. Dafür stellte die Gemeinde eine 10 Meter lange und 6 Meter hohe Traverse zur Verfügung, die vor der Bühne angebracht war. Am 10. November abends trafen dann die Schauspieler und die Regisseurin, Antonia Stahl, ein. Für alle gab es um 19.00h einen Sektempfang im Rathaus und anschließend bei „Heidi“ ein leckeres Abendmahl, natürlich mit viel Badener Wein.

Da zwei Rollen neu besetzt werden mussten – nicht alle Schauspieler hatten Zeit, die Reise mitzumachen – gab es zunächst am Samstagvormittag nochmals eine Generalprobe. Hier merkte man deutlich, dass die neue, ungewohnte Umgebung sowohl auf – als auch hinter der Bühne zu einigen Aussetzern führte. Heike, unsere Souffleuse, hatte „alle Hände voll zu tun“.  Zum Mittagessen lud uns der Bürgermeister zu einem „Edel-Italiener“ ein. Die hatten gottseidank das Ausscheiden aus der WM am Vorabend bereits verdaut und verwöhnten uns mit köstlichen Speisen. Nach einer kleinen Ruhepause standen wir um 19.30h auf der Bühne und Bea – unsere „Kellnerin Luise“ eröffnete treffsicher und mit klarer Stimme den 1. Akt.

Unsere große Sorge, dass unsere Stimmbänder nicht ausreichend sein würden, um auch die letzte Reihe im Saal zu erreichen, löste sich schnell in Luft auf: die Hallenakustik in Kombination mit etwas größerer Lautstärke der Akteure waren vollkommen ausreichend.

Bereits in der Pause war von allen Seiten Lob zu hören. Getoppt wurde das Ganze dann durch das – für alle überraschende – Ende, was letztlich dem Stück auch eine einzigartige, besondere Würze verlieh.

Hier können Sie den Artikel weiterlesen

Mit einer kleinen Bühne fing alles an…

 

theaterlogo bearbeitet 2

 

Ein Rückblick auf das „Theater in der Scheune“ in Schönwalde-Glien

 

Irgendwann in 2003 auf dem Weg von Hannover nach Berlin. Im Kulturradio lief eine Sendung über den Gewinner eines Kleinkunstpreises…“Der Schattenspieler“ von Christina von Aster….Suche im Internet…ein Telefonanruf…Zusage für einen Auftritt in Schönwalde…eine Bühne musste her!
Das war der Anfang. Und plötzlich stand die Idee im Raum, doch selbst etwas zu inszenieren…so wie früher, in der Schule….
Ja, auf einer Bühne stehen… Ganz egal wo und durch welchen Umstand…es kribbelt immer, wenn man auf diesen „Brettern“ steht und in das Rund der Zuschauer blickt. Ob nun bei Proben oder vor vollem Haus: eine Bühne ist ein besonderer Ort….man steht im Scheinwerferlicht…alles ist still….und jetzt kommt es drauf an….auf dich…dein Einsatz…

Weiterlesen ...

Anmelden

Besucher

Heute 20

Gestern 46

Woche 20

Monat 1059

Insgesamt 55787

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Das Theater wird unterstützt durch:
Wenn sie auf diese Logos klicken, gelangen Sie auf die Webseiten unserer Sponsoren.
Copyright © 2021 theater-in-der-scheune.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.